– Gesundes Essen –

 

Von der Vormittagsjause über Mittagessen bis zur Jause am Nachmittag begleiten wir einen großen Teil der Ernährung deines Kindes. Wir gehen mit unserem prägenden Einfluss darauf achtsam um. 

 
 

vormittagsjause

z.B. Brot, Wurst/Käse, Gemüse und Obst oder Joghurt

mittagessen

variierend Suppe und Hauptspeise oder Hauptspeise und Nachtisch

nachmittagsjause

z.B. Selbstgemachtes, Brot, Wurst/Käse, Gemüse und Obst

 
zaubervilla-kinderkrippe-jause.jpg
zaubervilla-aeg-jause-01.JPG
zaubervilla-kikri-jause-tischspruch.jpg
zaubervilla-jause-01.jpg
zaubervilla-kinderkrippe-selber-kochen.jpg
zaubervilla-kikri-pizzastangerl-backen-02.jpg
zaubervilla-kikri-pizzastangerl-backen.jpg
 

Gemeinsam Essen und "Lernen"

 

Was mag ich und wie viel?

Gerade im Kleinkindalter wird die Welt gerne mit dem Mund erforscht. Essen ist eine wunderbare Gelegenheit Neues und sich selbst kennenzulernen. Geschmäcker sind verschieden und verändern sich. Die Kinder entscheiden bei uns selbstständig, welche und wie viel der angebotenen Speisen sie essen möchten.

Wir ermutigen dein Kind zwar, alle angeboten Lebensmittel zu kosten, die Entscheidung bleibt dennoch beim Kind selbst. Wir achten auch darauf, Verschwendung zu vermeiden, wenn ein Kind regelmäßig die Mengen überschätzt, die es auswählt. So findet neben dem "Hunger stillen" auch ganz viel "Lernen" statt.

 

Was ist gesund?

Als Teilnehmer am Projekt "Gesunder Kindergarten" bieten wir den Zaubervilla-Kindern verschiedenste Möglichkeiten, um Nahrungsmittel zu erforschen und mit allen Sinnen zu erleben. Gerne nutzen wir auch die Feste im Jahreskreis, um Brot, Striezel, Nudeln oder Kekse gemeinsam herzustellen. Für uns liegt der Schlüssel zu gesunder Ernährung darin, die Vielfalt kennenzulernen, aus der wir auswählen können.

 

Woher kommt mein Essen?

Wenn die Zaubervilla-Kinder gemeinsam kochen und backen, erfahren sie nicht nur, welche Zutaten zum Rezept gehören, sondern können diese auch kosten, dem Brot beim Backen zusehen, den weichen Teig mit dem knusprigen Brötchen vergleichen und vieles mehr.

Auch Zutaten müssen erst einmal wachsen. Gemeinsam mit der → Kräuterpädagogin Claudia Meisenbichler haben die Zaubervilla-Kinder im Frühjahr 2018 unser Hochbeet bepflanzt. Außerdem bekamen die Kinder ein selbst gesetztes Ringelblumen-Pflänzchen mit nachhause, das sie beim Wachsen beobachten und begleiten konnten.