Kräuterpädagogin Claudia Meisenbichler zu Besuch

Gemeinsam mit Kräuterpädagogin Claudia Meisenbichler entdeckten wir, dass Blumen und Früchte an verschiedenen Orten der Pflanzen wachsen. Mit viel Ehrgeiz suchte jedes Kind den richtigen Platz für sein Obst oder Gemüse am Baum. Alle wurden dabei von den anderen Kindern tatkräftig unterstützt. Auch Samenkörner und getrocknete Kräuter sahen wir uns genauer an.

zaubervilla-gartenpaedagogin03.jpg
zaubervilla-kinderkrippe-gartenpaedagogin-02.jpg
zaubervilla-gartenpaedagogin-01.jpg

Bei unserem zweiten Treffen half die Kräuterpädagogin den Kindern dabei, Ringelblumen-Pflänzchen in Töpfe umzusetzen, damit sie die Kinder mit nachhause nehmen konnten. Wir erfuhren viel darüber, was eine Pflanze zum Wachsen braucht: Erde, Wasser und Sonne. Danach halfen einige Kinder noch mit, unser Hochbeet zu bepflanzen.

zaubervilla-garten-pflanzen01.jpg
zaubervilla-gartenpaedagogin-garten-01.jpg
Wir pflanzen Ringelblumen.

Wir pflanzen Ringelblumen.

zaubervilla-gartenpaedagogin-hochbeet01.jpg

Unser neu erworbenes Wissen nutzten wir dann auch gleich, um Kräuterbadesalz und Kräutergewürzsalz als Mutter- und Vatertagsgeschenke herzustellen und auch um selber Brötchen zu backen. 

zaubervilla-kinderkrippe-gewuerzsalz01.jpg
zaubervilla-aeg-basteln-06.jpg
zaubervilla-kinderkrippe-holunder-01.JPG
zaubervilla-kinderkrippe-kraeuterpaedagogin-holunder-03.JPG
zaubervilla-kinderkrippe-holunder-gartenpaedagogin-01.JPG
zaubervilla-aeg-kochen-21.JPG
zaubervilla-kinderkrippe-badesalz-21.JPG
zaubervilla-kinderkrippe-broetchen-backen.jpg